home neue themen neue beiträge suchen registrieren mein Profil faq   AspNetForum v.4.7.1.0

Bewässerungsanlagen Forum

benutzer:
pw:
| passwort vergessen
Home » Winterservice » Richtiges Entleeren Ihrer Bewässerungsanlage Messages in this topic - RSS
04.03.2008 07:45:05
admin
admin
Posts 17
Folgend die einzelnen Schritte für die Entleerung Ihrer Bewässerungsanlage, nicht unbegründet link

Einwinterung von Anlagen mit mehreren Magnetventilen und bei vorhandenen automatischen Entleerungsventilen.

1. Gartenwasserleitung abdrehen und Entleerung öffnen, bzw. Pumpe deaktivieren.
2. An der Kopfstation das kleine Entleerungshähnchen öffnen, der große grüne Durchlaufhahn muss offen bleiben.
3. Die Handschaltung bei den Magnetventilen auf „ON“ stellen.
4. Eventuell vorhandenen Regensensor abdecken, und wenn vorhanden den Regen-sensorschalter deaktivieren. (Ist bei Steuergeräten neuer Bauart im Gerät
meistens integriert)
5. Alle Gartenwasserhähne öffnen.
6. Am Steuergerät ein Winterprogramm einstellen: jeden Tag, jedes Ventil ca. 15 Minuten - und sicherstellen, dass die Stromversorgung des Steuergeräts den Winter
über sichergestellt ist.

Einwinterung von Anlagen mit Batteriesteuergerät bei dem sich die Magnetspule abnehmen läßt.
(unbedingt vor dem ersten Nachtfrost!)


1. Garten- bzw. Terrassenwasserleitung abdrehen und Entleerung öffnen.
2. Spule vom Magnetventil abschrauben und Steuerungseinheit mit Spule an einem kühlen, trocken Ort lagern
3. Alle Garten- bzw. Terrassenwasserhähne öffnen.
4. Eventuell vorhandene Entleerungen in den Bewässerungsleitungen öffnen.

Viele Anlagen werden OHNE automatisches Entleerungsventil eingebaut, hier ist es unbedingt notwendig die Bewässerung mit Druckluft zu entleeren.

1. Gartenwasserleitung abdrehen und Kompressorschlauch an der Bewässerung anstecken.
2. Den Kompressor in Betrieb nehmen und jede einzelne Sektion ca 5 - 10 min händisch am Steuergerät in Betrieb nehmen. (Das Wasser muss sichtbar und hörbar
aus den Sprühdüsen, Getrieberegnern, etc . austreten)
3. Die Handschaltung bei den Magnetventilen auf „ON“ stellen.
4. An der Kopfstation das kleine Entleerungshähnchen öffnen, der große Durchlaufhahn muss offen bleiben.
5. Eventuell vorhandenen Regensensor abdecken, und wenn vorhanden den Regen-sensorschalter deaktivieren. (Ist bei Steuergeräten neuer Bauart im Gerät
meistens integriert)
6. Alle Gartenwasserhähne öffnen.
7. Am Steuergerät ein Winterprogramm einstellen: jeden Tag, jedes Ventil ca. 15 Minuten - und sicherstellen, dass die Stromversorgung des Steuergeräts den Winter
über sichergestellt ist.


Hoffe der Beitrag war hilfreich.
Mfg.
seiten: 1
|

Home » Winterservice » Richtiges Entleeren Ihrer Bewässerungsanlage